Austrian artists

Gabriele Brandner

Mit ihren väterlichen Wurzeln auf einem Bergbauernhof in der Obersteiermark wurde ihr die Liebe zur Natur bereits in die Wiege gelegt. Wer Gabriele Brandner beruflich kennt, bekommt meist ein diametral anderes Bild von ihr: innovationsorientiert, beratungsstark und eine blendende Kommunikatorin in einer urbanen Welt.

Und dann gibt es neben der Führungspersönlichkeit und der erfahrenen PR-Spezialistin eine ganz andere Gabriele Brandner: eine Frau, die ganz in der Tradition des noch immer bewirtschafteten familiären Gutes ihrer Heimat am liebsten jede freie Minute in der Natur verbringen würde: mit Mountainbiken, Schifahren und Bergwandern. Aber nicht um eine perfekte Freizeitgestaltung in einem erfolgreichen Wirtschaftsleben für andere zu zeigen, sondern um ihre Erdung zu finden. Die Stille und die Perfektion der Landschaft. Das Durchatmen nach der urbanen Alltagswelt.

Die Rückkehr in eine Welt, die sie seit ihrer Kindheit begleitet und die sie immer wieder sucht.

Ihre Kreativität hat Gabriele Brandner schon seit ihrer frühen Jugend mit Malerei und Zeichnen ausgedrückt. Und es sind immer wieder unberührte Landschaften im Wechsel der Jahreszeiten, Stillleben mit Blumen und besondere Plätze, wo die Natur auf den Menschen trifft – wie Meereskanäle quer durch Venedig – wo sie die Spuren der Natur verfolgt und findet.

Neben der darstellenden Kunst hat sie ihre überbordende Vielseitigkeit auch zur Literatur geführt. Sie war Trägerin eines Nachwuchsstipendiums für Kinder- und Jugendliteratur und hat auch Romane und Theaterstücke für Kinder geschrieben.

Und es ist immer wieder die Kommunikation, die sie sucht. In Worten und Bildern. Das Mitteilen von Inhalten und vor allem Geschichten (das neudeutsche „Storytelling“) an ihre Umwelt, aus der sie im Gegenzug ständig Inspiration gewinnt. Ein Wechselspiel mit einer leisen Konstanten im Hintergrund, die in ihrer Klarheit und Einfachheit alles andere überstrahlt: der Natur.

Sie ist ab jetzt „Artist of the Gallery“ bei match boxx und bietet bestehende Werke und Auftragsarbeiten auf Öl- und Acrylbasis aus ihrem Schaffen an.

Heute lebt sie in ländlicher Umgebung in Breitenfurt bei Wien, umgeben von Wäldern und Wiesen, die Ausgangs- und Endpunkte vieler ihrer Ausflüge mit dem Mountainbike sind. In dieser Umgebung entstehen ihre oft sehr großflächigen Öl- und Acrylbilder mit (noch) gegenständlichen Naturmomenten, die sich in den letzten Jahren immer mehr zu reinen Lichtstimmungen und in Richtung einer zunehmenden Defragmentierung und Abstraktion entwickeln. William Turner und Claude Monet haben seinerzeit ähnliche Prozesse in ihrer Auseinandersetzung mit der Natur durchlebt.

Gabriele Brandner hat definitiv keine Scheu vor großen Aufgaben, mögen sie auf der Leinwand oder auf einem leeren Blatt Papier stattfinden.

(Alex Vogel, Dez 2020)

Werkbeispiele von Gabriele Brandner, ausgewählte Werke in unserem Shop matchboxx.at available: